Aktuelle Informationen  

Hinweise:

1. Die GHD hat ihr Angebot an Online-Veranstaltungen ausgebaut und wird dieses laufend erweitern. Das Online-Angebot finden Sie direkt unter diesem Link.

2. Alle angebotenen Präsenzveranstaltungen finden selbstverständlich unter Einhaltung der derzeitig gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen statt. Da momentan nicht absehbar ist, wie sich die Corona-Situation entwickelt, ist es daher möglich, dass wir die Rahmenbedingungen der Präsenzveranstaltung an die jeweils aktuellen Corona-Verordnungen anpassen müssen. Download Hygienekonzept

3. Wir haben eine gesonderte Seite mit Informationen und Links eingerichtet, wie Sie während der Corona-Krise Ihre Präsenz-Lehre auf online-Lehre umstellen können. Diese Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen

Laborteamcoaching

Die Methode und ihre Anwendung

SEMINARLEITUNG

Prof. Dr. Bernd Jödicke

Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung

SEMINARLEITUNG

Prof. Dr. Jürgen Sum

Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Zeitraum 08. Februar 2019
10:00 - 17:00 Uhr
Ort Hochschule für Technik Stuttgart
Schellingstr. 24
70174 Stuttgart
AEs

ZIELGRUPPE

Professorinnen und Professoren der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg sowie Lehrbeauftragte mit hochschuldidaktischem Basiskurs.

INHALT

Der Workshop zeigt die Lehr-/Lernmethode Laborteamcoaching und ihre Anwendung in aktuellen Lehr-/Lernsituationen.

Die an der Hochschule Konstanz entwickelte Sonderform des Lernteamcoachings greift Ideen vom „flipped classroom“-Ansatz auf. Dabei werden Experimente ohne Anwesenheit von Dozenten durchgeführt und dafür die Ergebnisse intensiv gemeinsam besprochen. Mit gecoachtem Selbstlernen sollen bessere Lernerfolge erzielt werden als beim passiv-rezeptiven Lernen. Team-Coachings eignen sich zu einer nachweisbaren, akkreditierbaren Erhöhung des Eigenlernanteils bei gleichbleibender Belastung der Lehrenden.

In diesem Workshop stehen die praktische Anwendung und die Schulung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vordergrund. Der Kurs erfordert also die aktive Mitarbeit aller Teilnehmenden (sowohl in der Rolle der Studierenden als auch des Coaches). Ziel ist, dass die Teilnehmenden diese Methode anschließend beurteilen und selbst praktizieren können.

Der Workshop wendet sich an alle Lehrenden mit der Bereitschaft zum didaktischen Experiment, und an alle, die nach Wegen suchen, technische Laborexperimente von Studierenden unterstützend zu begleiten.

KOSTEN

Für die teilnehmenden Professorinnen und Professoren von HAW im Geschäftsbereich des MWK Baden-Württemberg werden die Reisekosten in Anlehnung an das Landesreisekostengesetz erstattet (Fahrtkosten: Kilometerpauschale 0,16 €, Bahnfahrt 2. Klasse). Mögliche Ermäßigungen wie Bahn-Card, Sparpreise, Monatskarten, Gruppen- und Mitfahrer-Angebote sind in Anspruch zu nehmen.

Für nicht-hauptamtlich Lehrende können keine Kosten erstattet werden. Professorinnen und Professoren von anderen Hochschulen des Landes in staatlicher oder kirchlicher Trägerschaft können ihre Reisekosten gegebenenfalls an ihrer eigenen Hochschule geltend machen.

Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg

Räumlichkeiten
Daimlerstraße 5b
76185 Karlsruhe