cosh

Cooperation Schule-Hochschule:

Eignungsfeststellung und -förderung für ein erfolgreiches WiMINT-Studium

Projektlaufzeit

Januar 2019 bis Dezember 2020

Finanzierung

MWK Baden-Württemberg: Fonds Erfolgreich Studieren in Baden- Württemberg (FESt-BW)

Projektpartner

Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (federführende Hochschule)
Hochschule Esslingen
Hochschule für Technik Stuttgart
Technische Hochschule Ulm

In diesem Verbundvorhaben werden in enger Kooperation mit Schulen Angebote für die individuelle Eignungsfeststellung, -rückmeldung und darauf aufbauende Studienvorbereitung für WiMINT-interessierte Schülerinnen und Schüler etabliert. Durch die geplanten Maßnahmen werden die zeitlich später ansetzenden Unterstützungsangebote der Hochschulen inhaltlich und chronologisch ergänzt.

Auf institutioneller Ebene sowie unter paritätischer Beteiligung von Schul- und Hochschulseite wird der Dialog über und die Annäherung von an Schulen angestrebten und an Hochschulen für ein WiMINT-Studium vorausgesetzten Lernergebnissen gefördert. Beides sind zentrale Ziele der cosh-Initiative. Dadurch wird ein nachhaltiger Beitrag zur Gestaltung gelingender Übergänge von den Schulen in ein WiMINT-Studium geleistet.

Die cosh-Initiative erweitert in diesem Verbund-Vorhaben ihren fachlichen Fokus über die Mathematik hinaus auf die Physik. Hierzu wird mit der Hochschule Esslingen eine weitere HAW als Verbundpartner einbezogen, die in diesem Themenfeld (in Zusammenarbeit mit weiteren Hochschulen) bereits maßgebliche Vorarbeiten geleistet hat.

Mehr zur cosh-Initiative: https://cosh-mathe.de/

Dort finden Sie auch den Mindestanforderungskatalog Mathematik, der im Oktober 2014 von cosh veröffentlicht wurde.

Der Mindestanforderungskatalog Physik wurde 2018 fertig gestellt: Mindestanforderungskatalog_Physik_Ver02