Aktuelle Informationen zur Erreichbarkeit der GHD  

Bitte beachten Sie:
Nach dem Cyberangriff auf die Hochschule Karlsruhe ist die GHD wieder über die E-Mails mit der Domain h-ka.de zu erreichen.

Bei Fragen zur Seminarorganisation oder bei Problemen mit der h-ka-Adresse kontaktieren Sie uns bitte weiterhin über folgende E-Mail-Adressen:

Silvia Angelov: angelov@hochschuldidaktik.net
Thomas D’Souza: dsouza@hochschuldidaktik.net
Anja Huber: huber@hochschuldidaktik.net
Sabine Ibelshäuser: ibelshaeuser@hochschuldidaktik.net
Jürgen Irschina: irschina@hochschuldidaktik.net
Eva Kubiak: kubiak@hochschuldidaktik.net
Annerose Panarisi: panarisi@hochschuldidaktik.net
Tatyana Podgayetskaya: podgayetskaya@hochschuldidaktik.net
Marion Simon: simon@hochschuldidaktik.net

Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen

Mit Herausforderungen in der Lehre konstruktiv umgehen: Kollegiale Beratung

SEMINARLEITUNG

Dipl. Ing. Anja Huber M.A.

Geschäftsstelle der Studienkommissionn für Hochschuldidaktik (GHD)

Zeitraum 15. April 2024 17:30 - 19:30 und
29. April 2024 17:30 - 19:30
Ort Internet AEs 5 AE im Themenblock 3 Kontingent Veranstaltung abgesagt

ZIELGRUPPE

Professorinnen und Professoren der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg sowie Lehrbeauftragte und Akademische Mitarbeitende mit hochschuldidaktischem Basiskurs

INHALT

Das Format der kollegialen Beratung im hochschuldidaktischen Kontext zielt darauf ab, durch einen klar strukturierten und moderierten Austausch persönlich relevante, berufs- bzw. lehrbezogene Fragen miteinander zu reflektieren, praktikable Lösungen zu finden und deren Umsetzung zu unterstützen. Kollegiale Beratung ermöglicht eine win-win-Situation: die Gruppe wird vom Einzelnen als Ideen- und Reflexionsressource genutzt und umgekehrt dient die jeweilige Fragestellung der Gruppe zum exemplarischen Lernen.

Damit sich die max. achtköpfige Gruppe ganz auf den inhaltlichen Austausch konzentrieren kann, wird die Moderation von einer mit dem Format vertrauten Mitarbeiterin der GHD übernommen.

Nach den beiden Terminen kann die kollegiale Beratung nach Wunsch und Bedarf von der Gruppe eigenständig und beliebig oft fortgesetzt werden. Die Rollenverteilung (Moderation, Fallgeber*in, Ideengebende, Zeitwächter*in, ev. Protokollant*in) wird dabei jeweils gewechselt. Der sechsschrittige Ablauf wird als Strukturierungshilfe für den Austausch möglichst weiterhin beibehalten.

KOSTEN

Für Lehrende an staatlichen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und Hochschulen in kirchlicher Trägerschaft in Baden-Württemberg fallen keine Teilnahmegebühren an.

Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg

Räumlichkeiten
Daimlerstraße 5b
76185 Karlsruhe