Aktuelle Informationen  

Hinweise:

1. Die GHD hat ihr Angebot an Online-Veranstaltungen ausgebaut und wird dieses laufend erweitern. Das Online-Angebot finden Sie direkt unter diesem Link.

2. Alle angebotenen Präsenzveranstaltungen finden selbstverständlich unter Einhaltung der derzeitig gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen statt. Da momentan nicht absehbar ist, wie sich die Corona-Situation entwickelt, ist es daher möglich, dass wir die Rahmenbedingungen der Präsenzveranstaltung an die jeweils aktuellen Corona-Verordnungen anpassen müssen. Download Hygienekonzept

3. Unter diesem Link finden Sie einen Überblick, welche Workshops und Seminare der GHD wegen der aktuellen Corona-Krise ausfallen bzw. verschoben werden müssen.

4. Wir haben eine gesonderte Seite mit Informationen und Links eingerichtet, wie Sie während der Corona-Krise Ihre Präsenz-Lehre auf online-Lehre umstellen können. Diese Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen

Hochschuldidaktischer Vertiefungsworkshop „Professionelle Veranstaltungsplanung“

SEMINARLEITUNG

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Irschina

Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik (GHD)

Zeitraum 01. Oktober 2020
09:00 - 17:00 Uhr
Ort Technische Hochschule Ulm
Campus Albert-Einstein-Allee
Albert-Einstein-Allee 55
89081 Ulm
AEs 8 AE im Themenblock 1

ZIELGRUPPE

Lehrbeauftragte der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg (bevorzugt der ausrichtenden Hochschule), die zumindest am hochschuldidaktischen Basiskurs teilgenommen haben.

INHALT

– Reflexion und Austausch eigener Lehrerfahrungen
– Formulierung von Zielen für eine eigene vorzubereitende Lehrveranstaltung
– Kriterien für die Auswahl von Inhalten und die eventuell erforderliche Reduktion des Stoffes
– Wahl der Organisations- und Kommunikationsformen innerhalb der Lehrveranstaltung
– Einsatz adäquater Unterrichtsmethoden
– Kriterien für eine sinnvolle Medienauswahl
– Abschlusspräsentation des entwickelten Planungsprozesses
– Feedback durch die Gruppe und die Workshop-Leitung

Zielsetzung

Lehrveranstaltungen zu konzipieren, im Detail zu planen und diese Planung unter Berücksichtigung aller gegebenen Umstände in gelingende Lehre umzusetzen, dies gehört zu den grundlegenden Anforderungen an Lehrbeauftragte. Dieser Praxisworkshop bildet einen dritten Baustein der hochschuldidaktischen Qualifizierung für Lehrbeauftragte. Im Mittelpunkt des Workshops steht die Handlungskompetenz, d. h. der versierte Umgang mit den thematischen, didaktischen und organisatorischen Optionen einer akademischen Lehrveranstaltung. Die Teilnehmenden sollen auf der Grundlage hochschuldidaktischer Erkenntnisse eigene Planungsprozesse gestalten und bestehende Unterrichtskonzepte weiterentwickeln.

Hinweis

Es wäre hilfreich, wenn einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer fachliche Unterlagen (z. B. ein Lehrbuch oder ihr eigenes Skript) zur Veranstaltung mitbringen könnten.

HINWEIS

Die Veranstaltung wird im Raum Q133 (Campus Albert-Einstein-Allee) stattfinden.

KOSTEN

Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben.
Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg

Räumlichkeiten
Daimlerstraße 5b
76185 Karlsruhe