Aktivierendes Lehren in großen Gruppen

SEMINARLEITUNG

Dr. Thomas D’Souza

Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik (GHD)

Zeitraum 23. März 2020
10:00 - 17:00 Uhr
Ort Hochschule Heilbronn
Campus Sontheim
Max-Planck-Str. 39
74081 Heilbronn
AEs 8 AE / Themenblock 2 Kontingent Anmeldung noch nicht geöffnet

ZIELGRUPPE

Professorinnen und Professoren der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg sowie Lehrbeauftragte mit hochschuldidaktischem Basiskurs.

INHALT

Das Lehren in Veranstaltungen mit hoher Teilnehmerzahl stellt für viele Dozentinnen und Dozenten eine große Herausforderung dar. Die Frage, wie man in diesen Veranstaltungen möglichst viele Studierende zur Mitarbeit, zum Mitdenken und zum aktiven Lernen anregt, steht im Mittelpunkt dieses Workshops.

Wir werden gemeinsam die Vor- und Nachteile von traditionellen Vorlesungen als Beispiel für Lehrveranstaltungen mit großen Studierendengruppen diskutieren und die daraus resultierenden Spezifika für das Lehren und Lernen in Großgruppen herausarbeiten. Der Workshop bietet zudem die Gelegenheit, Methoden sowie Lehr- und Lernformate, die speziell für den Einsatz in großen Gruppen konzipiert sind, kennenzulernen und sich über ihren Einsatz in der eigenen Lehre auszutauschen. Sie werden Tipps und Tricks kennenlernen, wie Studierende in großen Gruppen motiviert und aktiviert werden können.

KOSTEN

Für die teilnehmenden Professorinnen und Professoren von HAW im Geschäftsbereich des MWK Baden-Württemberg werden die Reisekosten in Anlehnung an das Landesreisekostengesetz erstattet (Fahrtkosten: Kilometerpauschale 0,16 €, Bahnfahrt 2. Klasse). Mögliche Ermäßigungen wie Bahn-Card, Sparpreise, Monatskarten, Gruppen- und Mitfahrer-Angebote sind in Anspruch zu nehmen.

Für nicht-hauptamtlich Lehrende können keine Kosten erstattet werden. Professorinnen und Professoren von anderen Hochschulen des Landes in staatlicher oder kirchlicher Trägerschaft können ihre Reisekosten gegebenenfalls an ihrer eigenen Hochschule geltend machen.