Aktuelle Informationen  

Hinweise:

1. Die GHD hat ihr Angebot an Online-Veranstaltungen ausgebaut und wird dieses laufend erweitern. Das Online-Angebot finden Sie direkt unter diesem Link.

2. Alle angebotenen Präsenzveranstaltungen finden selbstverständlich unter Einhaltung der derzeitig gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen statt. Da momentan nicht absehbar ist, wie sich die Corona-Situation entwickelt, ist es daher möglich, dass wir die Rahmenbedingungen der Präsenzveranstaltung an die jeweils aktuellen Corona-Verordnungen anpassen müssen. Download Hygienekonzept

3. Unter diesem Link finden Sie einen Überblick, welche Workshops und Seminare der GHD wegen der aktuellen Corona-Krise ausfallen bzw. verschoben werden müssen.

4. Wir haben eine gesonderte Seite mit Informationen und Links eingerichtet, wie Sie während der Corona-Krise Ihre Präsenz-Lehre auf online-Lehre umstellen können. Diese Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen

Realisieren von E-Learning-Modulen für Blended-Learning-Veranstaltungen – umgestellt auf online!!

SEMINARLEITUNG

Prof. Dr. Ullrich Dittler

Hochschule Furtwangen

SEMINARLEITUNG

Dr. Sandra Hübner

Hochschule Furtwangen

Zeitraum 30. Oktober 2020
10:00 - 17:00 Uhr
Ort Internet AEs 8 AE im Themenblock 2 Kontingent Warteliste

ZIELGRUPPE

Professorinnen und Professoren der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg sowie Lehrbeauftragte mit hochschuldidaktischem Basiskurs.

INHALT

In Ergänzung zum Workshop „Konzipieren von E-Learning-Modulen für Blended-Learning-Veranstaltungen“ (in dem die Teilnehmenden einen Überblick über die Formen und die Einsatzszenarien von E-Learning an einer Hochschule erhalten), werden in diesem Workshop verschiedene Möglichkeiten zur Erstellung von E-Learning-Elementen exemplarisch vorgestellt sowie auf ihre Einsatzmöglichkeiten und Grenzen hin betrachtet:

  • Learning-Management-Systeme an Hochschulen und was diese Lehrenden und Lernenden bieten können?
  • Tools zur Wissensüberprüfung
    • ausgewählte Programme zur Erstellung von Online-Selbsttests (bspw. Classroom-Response-Systeme)
  • Tools zur Erstellung von Online-Selbstlernmaterial
    • ausgewählte Programme zur Erstellung von Videos und Screencasts
  • Tools zur Unterstützung kooperativer/kollaborativer Arbeit
    • ausgewählte Programme zur Online-Kooperation/Kollaboration (z.B. Foren, Wikis, Online-Konferenzsysteme)

Im Rahmen des Workshops haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit verschiedenen Tools zu sammeln und mit der Entwicklung eigener Module zu beginnen.

HINWEIS

Es wird empfohlen, vor diesem Workshop zunächst “Konzipieren von E-Modulen” zu besuchen, da die beiden Workshops aufeinander aufbauen.

Aufgrund der weiterhin bestehenden Unsicherheiten wird der Workshop in Absprache mit den Seminarleitern und der ausrichtenden Hochschule auf ein Online-Format umgestellt.

Die bisherigen Anmeldungen behalten Ihre Gültigkeit.

 

KOSTEN

Für Online-Veranstaltungen fallen keine Kosten an.

Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg

Räumlichkeiten
Daimlerstraße 5b
76185 Karlsruhe