Aktuelle Informationen  

Hinweise:

1. Die GHD hat ihr Angebot an Online-Veranstaltungen ausgebaut und wird dieses laufend erweitern. Das Online-Angebot finden Sie direkt unter diesem Link.

2. Alle angebotenen Präsenzveranstaltungen finden selbstverständlich unter Einhaltung der derzeitig gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen statt. Da momentan nicht absehbar ist, wie sich die Corona-Situation entwickelt, ist es daher möglich, dass wir die Rahmenbedingungen der Präsenzveranstaltung an die jeweils aktuellen Corona-Verordnungen anpassen müssen. Download Hygienekonzept

3. Wir haben eine gesonderte Seite mit Informationen und Links eingerichtet, wie Sie während der Corona-Krise Ihre Präsenz-Lehre auf online-Lehre umstellen können. Diese Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
Kurs im Flipped-Classroom-Format

Mündliche Prüfungen planen und durchführen

SEMINARLEITUNG

PD Dr. Ulrike Hanke

Hanke Teachertraining

Zeitraum 19. Oktober 2021 09:00 - 15:00 Ort Internet AEs 12 AE im Themenblock 3

ZIELGRUPPE

Professorinnen und Professoren der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg sowie Lehrbeauftragte mit hochschuldidaktischem Basiskurs.

INHALT

Nach dem Ende von mündlichen Prüfungen bleiben bei den Prüfenden oft Fragen über Fragen offen: War die Prüfung fair? Wie hat sich meine Prüfungskandidatin / mein Prüfungskandidat gefühlt? Habe ich angemessen schwere Fragen gestellt? Ist die Note gerechtfertigt? Fragen dieser Art werden bleiben, können aber mit größerer Sicherheit beantwortet werden, wenn mündliche Prüfungen kontrolliert geplant und durchgeführt werden.

In dieser hochschuldidaktischen Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihre derzeitige Prüfungspraxis zu reflektieren und zu systematisieren. Sie erhalten neue Impulse im Hinblick auf Prüfungsmethoden und -strategien und das Bewerten von Prüfungsleistungen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, mündliche Prüfungen zu simulieren und zu ihrer Rolle als Prüfende/r kollegiales Feedback zu bekommen.

Inhalte:
• Funktionen von Prüfungen
• Transparenz von Prüfungsanforderungen
• Prüfungsmethoden und -strategien
• Bewertungsmöglichkeiten
• Umgang mit Schwierigkeiten bei mündlichen Prüfungen

HINWEIS

Start der Online-Phase am Dienstag, 21. September 2021

Der Workshop wird im Flipped-classroom-Format durchgeführt:

Die Teilnehmenden erhalten vier Wochen vor dem Online-Präsenztermin eine praxisnahe Aufgabe sowie Online-Lernmaterialien. Diese praxisnahe Aufgabe bearbeiten sie in ihrem eigenen Tempo mit Hilfe der (neuen) Informationen aus den Lernmaterialien. Dabei kann die Aufgabe auf ein konkret anstehendes Vorhaben in der Lehrpraxis der Teilnehmenden bezogen werden. Auf diese Weise arbeiten sie direkt an ihrer individuellen Praxis und generieren damit auf jeden Fall einen Mehrwert für sich und ihren Lehralltag.

Die Bearbeitungszeit in der Online-Phase beträgt ca. 4-5 Stunden (6 AE). Während dieser Online-Phase haben die Teilnehmenden stets die Möglichkeit, mit der Kursleiterin in Kontakt zu treten, um individuelle Unterstützung zu erhalten.

In dem folgenden Online-Workshop können sich die Teilnehmenden intensiv mit Kolleginnen und Kollegen sowie der Dozentin über die eigenen Vorhaben in der Lehrpraxis austauschen. Außerdem werden noch offen gebliebene Fragen thematisiert und ggf. Material zur Vertiefung bereitgestellt.

KOSTEN

Für Professorinnen und Professoren sowie Lehrbeauftragte an staatlichen und kirchlichen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Baden-Württemberg fallen keine Seminargebühren an.

Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg

Räumlichkeiten
Daimlerstraße 5b
76185 Karlsruhe