Aktuelle Informationen  

Hinweise:

1. Die GHD hat ihr Angebot an Online-Veranstaltungen ausgebaut und wird dieses laufend erweitern. Das Online-Angebot finden Sie direkt unter diesem Link.

2. Da momentan nicht absehbar ist, wie sich die Corona-Situation entwickelt, ist es daher möglich, dass wir die Rahmenbedingungen der Präsenzveranstaltungen an die jeweils aktuellen Corona-Regelungen anpassen müssen. Bei einem positiven Corona-Test oder bei Erkältungssymptomen, die auf eine Corona-Infektion zurückzuführen sein können, bitten wir Sie von einem Besuch der Präsenzveranstaltung abzusehen.

Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
Workshop primär für Lehrbeauftragte

Einbindung der eigenen Berufserfahrung in die Lehre

SEMINARLEITUNG

Dr. Eva Reichmann

beruf & leben GbR

Zeitraum 21. September 2023
09:00 - 13:30 Uhr
Ort Internet AEs 8 AE in Themenblock 2

ZIELGRUPPE

Lehrbeauftragte an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg, vor allem Lehrende aus dem WiMINT-Bereich.

INHALT

Studierende profitieren enorm durch den Input von Berufspraktiker*innen, wenn es um praxisnahe Studieninhalte geht. So lernen sie, wie theoretische Inhalte in der beruflichen Praxis tatsächlich angewendet und umgesetzt werden unf können sich ein realistisches Bild vom beruflichen Alltag machen.

Für Lehrbeauftragte ist es aber manchmal nicht einfach, eine geeignete Lehr-Form zu finden, die den Anforderungen von Studiengangseite entspricht, der eigenen Lehrpersönlichkeit entgegenkommt und nicht zuletzt den Lernerfolg der Studierenden im Blick hat.

Im Workshop entwickeln Sie auf der Basis von selbst formulierten Lernzielen ein Konzept für Ihre Lehrveranstaltung, um Ihre berufliche Praxiserfahrung didaktisch zielführend in Ihre Lehre einbinden zu können. Dazu analysieren Sie Ihren persönlichen Lehrkontext in Bezug auf Gestaltungsmöglichkeiten und erlernen verschiedene Methoden zur Vermittlung von praxisbezogenen Inhalten.

 

Ziele:

Nach dem Workshop

  • setzen Sie das Wissen über Gestaltungsmöglichkeiten didaktisch zielführend für Ihre Lehrkonzepte ein
  • vermitteln berufspraxisrelevante Inhalte explizit
  • bewältigen Sie herausfordernde Situationen der praxisbezogenen Lehre
  • gestalten (soweit möglich) (Über-)Prüfungssituationen mit Bezug auf vorher vermittelte Praxisinhalte

Hinweis: 

Diese Veranstaltung ist wie folgt aufgebaut:

1. Die Vorbereitungsphase:

Diese ist Voraussetzung für die Teilnahme am Online-Präsenztermin. Auf der Lernplattform steht Material zum Selbststudium zur Verfügung, welches zur Vorbereitung auf den online-Präsenztermin dient. Der Zeitaufwand beträgt etwa zwei Stunden bei freier Zeiteinteilung im Zeitraum vom 4. September 2023 bis 20. September 2023.

2. Der Online-Präsenztermin:

am Donnerstag, den 21. September 2023 von 9:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr (mit kurzen Pausen): wir arbeiten gemeinsam an interaktiven Lernsituationen.

3. Nach dem Workshop:

Sie haben noch ca. eine Woche die Gelegenheit, das Workshopmaterial zu nutzen, weitere Fragen zum Thema zu stellen und, wenn Sie wünschen, Feedback auf Ihre Konzepte zu erhalten. Dieses Angebot ist freiwillig und gilt – bei freier Zeiteinteilung – im Zeitraum vom 22. bis 29. September 2023.

 

HINWEIS

  • Um teilnehmen zu können, benötigen Sie einen Laptop oder Computer mit Audio/Video-Funktion (Mikrofon und Kamera), sowie eine stabile Internetverbindung.
  • Sie erhalten spätestens einen Tag vor der Vorbereitungsphase einen individuellen Login-Code für den moodle-Kursraum zum Workshop.

 

KOSTEN

Für Lehrende an staatlichen Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und an Hochschulen in kirchlicher Trägerschaft in Baden-Württemberg fallen keine Teilnahmegebühren an.

Für nicht-hauptamtlich Lehrende können die Reisekosten leider nicht von der GHD übernommen werden.

Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg

Räumlichkeiten
Daimlerstraße 5b
76185 Karlsruhe