Stimmen der Teilnehmenden

» Unerwartete Denkanstöße, konkrete Impulse und lebhafte Diskussionen zeichnen die Seminare der GHD aus. In anregender Atmosphäre habe ich vom Austausch mit Kollegen von anderen Hochschulen und kompetenten Dozenten profitiert und viele Anregungen direkt in meinen Veranstaltungen umgesetzt.«

Prof. Dr. Claudia Hermeling

Professorin für Quantitative Methoden, Volkswirtschaft und Verkehrsmanagement, Studiendekanin VB/PV, Hochschule Heilbronn

» Die GHD ist seit ihren Anfängen ein Segen für die Hochschulen des Landes: Ohne ihre kontinuierliche Seminar- und Weiterbildungsarbeit hätte die Professionalisierung der HAW-Lehre nicht in so exemplarischer Form erreicht werden können. Aktivierende Lehrformen, eine der Stärken der HAW, verdanken ihren breiten Einsatz an den HAW ganz klar der GHD. Und dass en passant auch die Vernetzung der Hochschullehrenden untereinander gefördert wird, ist ein weiterer großer Vorzug der GHD-Arbeit.«

Prof. Dr. Prof h.c. Heidemarie Seel

Prof. für Wirtschaftspsychologie, Methoden der empirischen Forschung, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

» Die GHD und das Projekt HUMUS haben uns die Produktion eines neuen Lehrvideos ermöglicht: ‚Prozessuales Verhalten vor Gericht‘ auf youtube macht unsere Studenten fit für ihren Auftritt vor dem Verwaltungsgericht.«

Prof. Dr. iur. Stefan Stehle

Professor für Arbeits- und Beamtenrecht, Didaktikbeauftragter, Mitglied der AGIL, Hochschule Kehl

» Als Network-Unternehmer bin ich es gewohnt, für meine Persönlichkeitsentwicklung Seminare bei Top-Trainern zu buchen. Was ich bislang im Bereich Persönlichkeitsentwicklung für meine Weiterentwicklung als Lehrbeauftragter im Rahmen der GHD-Seminare und -Workshops genießen durfte, steht diesen Angeboten am freien Markt in puncto Qualität der ausgewählten Dozenten und der Organisation der Veranstaltung in nichts nach.”«

Roland Ruisz

Lehrbeauftragter an den Hochschulen Karlsruhe & Ludwigsburg

» Die GHD ist der hochschulübergreifende Dreh- und Angelpunkt für die Qualitätsentwicklung der Lehre an Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Neben zentralem Seminarprogramm und dezentralen Inhouse-Kursen bietet die GHD allen an Lehre Interessierten Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten. Die GHD bündelt hochschuldidaktische Anliegen, Ideen und Impulse und entwickelt daraus neue Programme und Formate zur Unterstützung von Lehrenden und Lehre. «

Prof. Dr. Karin Reiber

Professorin für Erziehungswissenschaft/Didaktik an der Hochschule Esslingen

» GHD? – Bietet lebenslanges Lernen für Lehrende«

Annerose Rabausch

Projektkoordinatorin / Assistenz, Projekt „Strukturmodelle in der Studieneingangsphase“ / Hochschuldidaktik, Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft

» Der hochschuldidaktiksche Einführungskurs ist sehr kurzweilig und praxisbezogen. Die Dozenten vermitteln neben geeigneten didaktischen Methoden auch individuelle Ideen für die eigenen Lehrveranstaltungen. Zudem war für mich der Erfahrungsaustausch mit anderen Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern wertvoll. Die Kurstage vergingen wie im Flug und waren sehr inspirierend. Herzlichen Dank! «

Prof. Dr. med. Hanna Niemann

Professur für Anwendungsbezogene Anatomie und Physiologie, Hochschule Furtwangen

» Die Referenten sind kompetent und gut vorbereitet. Die Gruppengröße ermöglicht ein intensives Arbeiten und einen kollegialen Austausch. [Foto: Copyright: F. Reinhold]«

Prof. Dr. Peter Overbeck

Professor für Trimediale Produktion, Hochschule für Musik Karlsruhe

» Die Seminare der GHD sind immer passgenau auf die Bedürfnisse der Lehrenden abgestimmt und geben tollen neuen Input und hilfreiche Ideen für unsere Lehre. Die Seminare haben immer einen tollen Mehrwert und machen zudem viel Spaß!«

Prof. Dr. Anne Najderek

Professur für Allgemeine BWL, insbes. Externes Rechnungswesen und Bilanzierung, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien Offenburg

» Die profunde Art der Wissensvermittlung im Rahmen der einzelnen Veranstaltungen, die professionelle und schnelle Begleitung der Geschäftsstelle für die verschiedenen organisatorischen Fragen sowie das stets offene Ohr der Verantwortlichen für Anregungen und Hilfestellungen setzen hohe Maßstäbe. Gerne nehme ich diese Unterstützung auch weiterhin für meine Lehre und Forschung in Anspruch.«

Prof. Dr. Gabi Meissner

Dozentin für Verkehrssteuern, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

» Sich im Einführungskurs mit anderen “Newcomern” austauschen können und Ideen sammeln. Später mit HUMUS Projekte realisieren können. Das sind wichtige Unterstützungen auf dem Weg meiner Hochschultätigkeit!«

Prof. Dr. Anna Luther

Professorin für Mathematik, Physik und Managementmethoden, Prodekanin der Fakultät Maschinenbau, Hochschule Mannheim

» Die hochschuldidaktischen Workshops der GHD finde ich super zur Reflektion meiner eigenen Lehre und der kollegiale Austausch ist immer sehr wertvoll. Meistens gehe ich mit vielen wertvollen Anregungen und frischer Motivation für meine eigenen Lehrveranstaltungen nach Hause.«

Prof. Dr.-Ing. Sandro Leuchter

Professor für verteilte und mobile Anwendungen, Hochschule Mannheim

» Da wir als Professor/innen in der Regel keine pädagogische Ausbildung haben, können wir bei den Kursen der GHD hilfreiche Impulse für unsere Lehre erhalten. Zudem ist auf den Workshops/ Seminaren der interdisziplinäre Austausch mit Kollegen von anderen Hochschulen interessant und aufschlussreich.«

Prof. Dr. Carsten Lecon

Professor für Medieninformatik, Hochschule Aalen

» Der Einführungskurs für neuberufene Professorinnen und Professoren hat mir Mut gemacht, neue Konzepte weiter voranzubringen.«

Prof. Dr. Tim Fischer

Professor für Elektronische Systeme, Hochschule Heilbronn

» Der Erfahrungsaustausch in den didaktischen Seminaren der GHD mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Hochschulen ist ungemein bereichernd für die eigene Lehre.“«

Armin Egetenmeier

Akademischer Mitarbeiter für die Grundlagenlehre (Mathematik), Hochschule Aalen

» Ich selbst hatte das Glück bereits für 3 Mikroprojekte gefördert zu werden und an beiden Projektkonferenzen teilzunehmen. Es ist faszinierend, was mit einer (eher kleinen) Geldspritze alles möglich ist und wie vielfältig die umgesetzten Projekte sind. Für mich waren auch viele Ideen dabei, die ich in abgewandelter Form aufgreifen möchte.«

Prof. Manuela Bräuning

Professorin für innovative Textil- und Bekleidungssysteme, Hochschule Albstadt-Sigmaringen

» Frisch aus der Industrie hatte ich mir unter dem ersten Seminar noch etwas ganz Anderes vorgestellt, vier Jahre und viele Veranstaltungen später bin ich froh diesen ersten Schritt gemacht zu haben.«

Prof. Dr. Michael Schlick

Technische Hochschule Ulm

» Ich kann neu berufenen Kolleginnen und Kollegen wirklich nur ans Herz legen, das vielfältige Angebot der GHD zu nutzen, auch wenn es gerade am Anfang schwerfällt, sich die Zeit zu nehmen.«

Prof. Dr. Alexandra Maier

Professorin für Besitz- und Verkehrsteuern, Senatsbeauftragte für Didaktik, HVF Ludwigsburg

» Ich habe mit jedem didaktischen Basis-, Aufbau- und Vertiefungsworkshop meinen Unterricht an der Hochschule für die Studierenden zielgerichtet verbessern und die junge Generation für mein Lehrthema begeistern können.«

Gabriele Hagmann

Lehrbeauftragte für Personalmanagement, Kompetenz- und Selbstmanagement, HfWU Geislingen-Nürtingen und Hochschule Esslingen

» Als ich 1971 an die Staatliche Ingenieurschule Esslingen kam, gab es keine Einführungskurse für Neuberufene. Die Troika der 3Bs (Braun, Böhme, Böser) hatten aber bereits die REPORT-Reihe gestartet. Mit der GHD wurde die Didaktik-Schiene institutionalisiert und neue Geleise gelegt, das Seminarangebot stetig ausgebaut, Lehrbeauftragte betreut, das LARS-Programm wurde aufgelegt und in HUMUS wieder aufgegriffen. Von all dem habe ich profitiert und versucht, auch mein Scherflein beizutragen. Dank an das GHD-Team, kompetent und immer fröhlich und hilfsbereit.«

Prof. Dr. Günther Kurz

Hochschule Esslingen – Fakultät Grundlagen

» Der Kurs (Einführungskurs für neuberufene Professor*innen) ist absolut empfehlenswert für alle, die sich mit Neuberufenen austauschen und vernetzen möchten. Die hilfreichen Lehrtipps und das individuelle Feedback zur eigenen Vorlesung sind Gold wert.«

Prof. Dr. iur. Sabine Boos

Professorin für Recht für Ingenieurwissenschaften, Hochschule Heilbronn

» Als Lehrbeauftragter absolvierte ich das Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik. Als Professor besuche ich weiter die Veranstaltungen der GHD, denn es gibt immer etwas Neues und ich erweitere mein Netzwerk.«

Prof. Dr. Frank Bertagnolli

Professor für Lean Production und Ressourceneffizienz, Hochschule Pforzheim

» Ich habe die GHD als hochkompetente Organisation im Rahmen der Qualifizierungskurse zur hochschuldidaktischen Weiterbildung kennengelernt. Die Unterstützung ist absolut unkompliziert und hoch professionell. Daher freue ich mich auch weiterhin über die Zusammenarbeit bei Lehr- und Lerninnovationen.«

Prof. Dr. Tobias Veith

Professur für Energiewirtschaft, Hochschule Rottenburg

» Was ich persönlich auch sehr gut finde ist, dass die GHD einen langfristigen Rahmen für fachdidaktische Vernetzungsgruppen bietet, wobei ich insbesondere die Physiker-Gruppe (unter anderem Arbeit an einem Physik-Mindestanforderungskatalog) hervorheben möchte.«

Prof. Dr.-Ing. Axel Löffler

Leiter des Grundlagenzentrums der Hochschule Aalen

» Die Kurse enthalten direkt umsetzbare Ermutigungen für die Gestaltung einer lebendigen Lehre. Den Austausch mit den Kollegen schätze ich sehr. Herzlichen Dank an die Mitarbeiter der GHD!«

Dr. rer. pol. Cornelia Gretz

Gastprofessorin Entrepreneurship, Hochschule Biberach

» Die GHD ist DER Partner für die Lehre in jeder Phase: vom allgemeinen Einführungskurs für Neuberufene über fachbezogene Fortbildungen bis hin zu Fördermitteln zur Ausgestaltung innovativer didaktischer Ideen.«

Prof. Dr. Michael Frey

Professor für öffentliches Recht, Leiter des Kehler Instituts für Angewandte Forschung, Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

» Der Einführungskurs ist eine wichtige Orientierungshilfe beim Einstieg in die Erwachsenenbildung und hat mir beim Start und darüber hinaus sehr geholfen. Ich sehe das als eine willkommene Pflichtveranstaltung für Neuberufene.«

Prof. Dr. Lasse Greiner

Dekan Fakultät Biotechnologie, Professor Bioverfahrenstechnik, Hochschule Mannheim

» Ich freue mich sehr über das hochschuldidaktische Angebot! Hoffentlich bleibt auch in Zukunft alles so spannend, abwechslungsreich und gut organisiert wie bisher.«

Prof. Dr. Petra Drewer

Professorin für Übersetzungs- und Terminologiewissenschaft, Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft

» Die GHD fördert seit vielen Jahren die Durchführung kleiner, innovativer Lehrprojekte. Es ist bemerkenswert zu sehen, wie dadurch die Lehrenden ihre Begeisterung für die fachlichen Inhalte auf die Studierenden übertragen.«

Prof. Dr. Anna Nagl

Studiengangsleitung M.Sc. Vision Science and Business, Hochschule Aalen, Mitglied AGIL

» Die GHD Seminare bieten mir einen großen Mehrwert, da ich sie nicht nur spannend und informativ finde, sondern ich auch immer ein passendes Seminar entlang meines „Lebenszyklus als Professor“ finde (z. B. Einführungskurs für Neuberufene, Seminar für die Begleitung von Teamarbeit oder zur Work-Life Balance).«

Prof. Dr. Maximilian Wolf

Professor für Corporate Management and Human Resources, Hochschule Albstadt-Sigmaringen

» Hier finde ich immer wieder spannende Kurse mit Dozenten, die sich aufrichtig um ihr Publikum bemühen. Nützliches Grundlagenwissen, Inspiration und Aha-Erlebnisse gehören bei der GHD fest zum Programm!«

Prof. Dr. Mathias Bärtl

Professor für Wirtschaftsmathematik und Statistik, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Medien Offenburg

» Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue über das spannende und vielfältige Kursangebot der GHD. Die von mir besuchten Kurse waren immer toll organisiert und sehr praxisnah. Ich konnte auch immer konkrete Anregungen für meine eigene Lehre mitnehmen.«

Prof. Dr. Markus Kaupp

Professor für Informatik, Hochschule Esslingen