Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Fachhochschulen in Baden-Württemberg

Seminar-/Kursorte mit Anmeldung

für das Jahr

Aalen

Hochschuldidaktischer Basiskurs für Lehrbeauftragte

Termine

08.03.2018, 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Raum R 212 (Hauptgebäude)
 

Ausrichtende Hochschule
Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1, 73430 Aalen

Zielgruppe
Alle Lehrbeauftragten der ausrichtenden Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Inhalt
• Einführung in die Grundlagen des Lernens an der Hochschule
• Strategien für einen effektiven Hochschulunterricht
• Bedeutung der Struktur und des „Roten Fadens“
• Aktivierung und Motivation der Studierenden
• Rolle und Profil unterschiedlicher Veranstaltungsformen
• Feedback erhalten und geben

Durchführung
Die Veranstaltung wird von hochschuldidaktisch qualifizierten Referentinnen und Referenten durchgeführt.

Zielsetzung
Der hochschuldidaktische Basiskurs bildet den Einstieg in das Fortbildungs- und Beratungsangebot für die Lehrbeauftragten. Er soll für die Probleme des Lehrens und Lernens an der Hochschule sensibilisieren und Freiheitsgrade zum wirkungsvollen Umgang mit den Herausforderungen des Lehralltags eröffnen. Sein Ziel ist nicht die Vermittlung von Patentrezepten, sondern die Befähigung der Lehrbeauftragten, einen für das eigene Fach, den eigenen Praxisbezug und die eigene Persönlichkeit angemessenen Vermittlungsstil zu finden. Die Freude am Lehren soll gestärkt und die Neugier auf Möglichkeiten ihrer innovativen Gestaltung geweckt werden.

Hinweis
BW-Zertifikat: 8 AE / Themenblock 1

Kosten
Es werden keine Kursgebühren erhoben.
Reisekosten können nicht erstattet werden.

Anmeldung
Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
E-Mail: fortbildung-lb.ghd@hs-karlsruhe.de
Tel.: 0721 925-1771, Fax: 0721 925-1767

Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
 

Hochschuldidaktisches Themenmodul:
Web 2.0 in der Lehre: Arbeitsorganisation, Recherche, Wissensmanagement und Online-Kollaboration

Termine

20.09.2018, 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Raum R 216 (Hauptgebäude, I. OG)
Info: Seminarleitung: Dr. Ragnar Müller, Stuttgart
 

bitte zuerst Termin anklicken und dann zur

 

Ausrichtende Hochschule
Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1, 73430 Aalen

Zielgruppe
Alle Lehrbeauftragten der ausrichtenden Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Inhalt
Das Web 2.0 hat neuartige und vor wenigen Jahren noch nicht vorstellbare Möglichkeiten für die Hochschullehre eröffnet. Diese betreffen vor allem drei Bereiche:

• die Arbeitsorganisation, und zwar sowohl die persönliche Organisation als auch die der Zusammenarbeit mit KollegInnen oder Studierenden (Aufgabenplanung, Kommunikation, Austausch und gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten etc.),
• das Wissensmanagement (Recherche und Speicherung von Internetquellen etc.),
• die Ergänzung und Bereicherung von Lehrangeboten durch Blogs, Wikis oder hochschulübergreifende Online-Plattformen.

Die Veranstaltung führt in die Grundlagen professioneller Internetrecherche ein und stellt Ihnen ausgewählte Tools aus diesem und den drei genannten Bereichen nicht nur vor, Sie werden vielmehr auch die Gelegenheit haben, sie sofort in der Praxis zu testen und sich entlang Ihrer eigenen Bedürfnisse eine integrierte Web 2.0- Arbeitsumgebung einzurichten, die Sie sofort für Ihre Arbeit einsetzen können. Dazu gehören unter anderem

• ein eigenes, webgestütztes, von jedem PC mit Internetzugang zugängliches Webbüro,
• eine eigene digitale „Fachzeitschrift“, die Sie automatisch über neuere Entwicklungen in Ihren Forschungsgebieten auf dem Laufenden hält,
• eine webgestützte Office-Suite, über die Sie Dokumente im Web gemeinsam mit anderen Personen bearbeiten können.

Die Veranstaltung wird durch eine Online-Plattform ergänzt, auf der Ihnen die verwendeten Unterlagen zur Verfügung stehen und auf der Sie nach Abschluss des Seminars Fragen der Umsetzung der vermittelten Techniken und Erkenntnisse mit dem Seminarleiter diskutieren können.

Durchführung
Die Veranstaltung wird von hochschuldidaktisch qualifizierten Referentinnen und Referenten durchgeführt.

Hinweis
BW-Zertifikat: 8 AE / Themenblock 2

Kosten
Es werden keine Kursgebühren erhoben.
Reisekosten können nicht erstattet werden.

Anmeldung
Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
E-Mail: fortbildung-lb.ghd@hs-karlsruhe.de
Tel.: 0721 925-1771, Fax: 0721 925-1767
 

Hochschuldidaktisches Themenmodul:
Professionell Prüfen

Termine

29.11.2018, 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Raum wird noch mitgeteilt.
Info: Seminarleitung: PD Dr. Frank Meyer, Universität Bayreuth
 

bitte zuerst Termin anklicken und dann zur

 

Ausrichtende Hochschule
Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1, 73430 Aalen

Zielgruppe
Alle Lehrbeauftragten der ausrichtenden Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Inhalt
Ausgangspunkt dieses Seminars sind die Probleme, die sich Lehrenden bei der Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen stellen. In dem Seminar werden konkrete Hilfestellungen für die Gestaltung von Prüfungen vermittelt. Nach einer allgemeinen Orientierung bezüglich der Chronologie, der Planung bzw. Vorbereitung, der Durchführung und der Nachbereitung von Prüfungen und deren zentraler Bestandteile erfolgt eine systematische Bearbeitung der Inhalte, die sich an den konkreten Problemen, Bedürfnissen und Fragen der Teilnehmenden orientiert. Der Einsatz von Kurzvorträgen und aktivierenden Methoden (Übungen) wechseln sich dabei ab. Die Teilnehmenden erhalten ein Skript und weitere Unterlagen zum Thema.

Inhalte:
- Funktionen von Prüfungen
- Vorbereitung und Durchführung von schriftlichen und mündlichen Prüfungen
- Prüfungsstrategien, Prüfungsstile, Prüfungsmethoden
- Gestaltung der Prüfungssituation
- Taxonomie der Lernziele und Formulierung von Prüfungsfragen
- Betreuung und Bewertung von Seminar- und Abschlussarbeiten
- Bewertungsmöglichkeiten und Fehlerquellen bei der Bewertung
- Kritische Situationen und Abbau von Prüfungsangst

Durchführung
Die Veranstaltung wird von hochschuldidaktisch qualifizierten Referentinnen und Referenten durchgeführt.

Hinweis
BW-Zertifikat: 8 AE / Themenblock 3

Kosten
Es werden keine Kursgebühren erhoben.
Reisekosten können nicht erstattet werden.

Anmeldung
Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
E-Mail: fortbildung-lb.ghd@hs-karlsruhe.de
Tel.: 0721 925-1771, Fax: 0721 925-1767

Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
 

Hochschuldidaktisches Themenmodul: Kreativität verstehen, einsetzen und fördern

Termine

14.06.2018, 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Berndt-Ulrich-Scholz-Raum
Info: Seminarleitung: Prof. Dipl.-Phys. Hans-Peter Voss, GHD
 

Ausrichtende Hochschule
Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1, 73430 Aalen

Zielgruppe
Alle Lehrbeauftragten der ausrichtenden Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Inhalt
Die Fähigkeit, kreative Prozesse in Fluss zu bringen und fließend zu gestalten, sowohl bei sich selbst als auch bei den Studierenden, ist von entscheidender Bedeutung für eine zukunftsorientierte Hochschullehre. Hierbei geht es sowohl um die Kultivierung einer inneren Haltung der Experimentierfreude und Offenheit als auch um die Bereitstellung von methodischen Werkzeugen für kreative
Prozesse.

Das Seminar führt in die theoretischen Grundlagen der Kreativität ein und macht die Bedeutung disziplinüberschreitenden Denkens in diesem Zusammenhang bewusst. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkunden in praktischen Anwendungen das Potential verschiedener Kreativitätstechniken und werden so für die Möglichkeiten der eigenen Kreativität sensibilisiert. Es werden zahlreiche künstlerische, technische und naturwissenschaftliche Bezüge zum Thema berücksichtigt. Ziel dieses Workshops ist die Gewinnung neuer Freiheitsgrade zur Überwindung gewohnter Denkmuster.

Durchführung
Die Veranstaltung wird von hochschuldidaktisch qualifizierten Referentinnen und Referenten durchgeführt.

Hinweis
BW-Zertifikat: 8 AE / Themenblock 2

Kosten
Es werden keine Kursgebühren erhoben.
Reisekosten können nicht erstattet werden.

Anmeldung
Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg
Moltkestr. 30, 76133 Karlsruhe
E-Mail: fortbildung-lb.ghd@hs-karlsruhe.de
Tel.: 0721 925-1771, Fax: 0721 925-1767

Um frühzeitige Anmeldung wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.