Seminarangebot i. d. R. für Professor/innen bzw. für Lehrbeauftragte mit Basiskurs

zurück zur Übersicht

Veranstaltung

Aktivierende Veranstaltungsformen –
Lehrveranstaltungen lerngerecht gestalten

Termin

12.09.2019, 10:00 Uhr - 13.09.2019, 16:00 Uhr

Ort

Hochschule Pforzheim – Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht

Zielgruppe

Professorinnen und Professoren der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg

Inhalt

Eine moderne Hochschullehre, die ihr Augenmerk mehr auf das „Ankommen“ der Lehrinhalte als auf die Fülle des Stoffes legt, kann den Lernprozess der Studierenden durch Einsichten der Erwachsenenbildung unterstützen. Dabei sind vor allem vier Grundsätze für die moderne Hochschullehre relevant: Transparenz und Strukturierung des Lehr-Lern-Prozesses, Selbsttätigkeit der Studierenden und die Einbettung neuer Wissensgehalte in den eigenen Erfahrungszusammenhang.

In Form eines Workshops erfahren die Teilnehmenden Grundlegendes über aktivierende Lernprozesse bei Studierenden. Sie können ihre Lehre auf dieser Grundlage reflektieren und durch den Einsatz der vorgestellten Strategien und Methoden systematisch verbessern.

Es geht darum,
• die aktuelle Auffassung von selbstgesteuerten und aktivierenden Lernprozessen bei Studierenden kennen zu lernen und zu reflektieren,
• Konsequenzen für die Gestaltung von Veranstaltungen und Arrangements für die Lernarbeit zu ziehen,
• die Konsequenzen der neuen Lernformen und die eigene Rolle als Lehrende/r zu reflektieren.

Einbezogen werden dabei insbesondere Fragen zur Motivation von Studierenden und zum Einsatz von Arbeitsformen mit stärkeren Anteilen der Aktivierung, Kooperation und Selbst-steuerung.

Zertifikat

16 AE im Themenblock 2

Seminarleitung

Dr. Veronika Strittmatter-Haubold, Lehrtrainerin, beratung + coaching, Hirschberg
(vormals Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung an der PH Heidelberg e. V.)

Kosten

Für die teilnehmenden Professorinnen und Professoren von HAW im Geschäftsbereich des MWK Baden-Württemberg werden die Reisekosten in Anlehnung an das Landesreisekostengesetz erstattet (Fahrtkosten: Kilometerpauschale 0,16 €, Bahnfahrt 2. Klasse). Mögliche Ermäßigungen wie Bahn-Card, Sparpreise, Monatskarten, Gruppen- und Mitfahrer-Angebote sind in Anspruch zu nehmen.

Für nicht-hauptamtlich Lehrende können keine Kosten erstattet werden. Professorinnen und Professoren von anderen Hochschulen des Landes in staatlicher oder kirchlicher Trägerschaft können ihre Reisekosten gegebenenfalls an ihrer eigenen Hochschule geltend machen.

  
 GHD Online-Plattform für
 > Hochschullehre/-lehrende
 > Lehrprojekte/-beispiele
 > Fachbezog. HS-Didaktik
Bildungszeit  Infoblatt
Bildungszeitgesetz (BzG BW)
BaWü-Zertifikat für
H o c h s c h u l­ d i d a k t i k
_______________________________ 
_______________________________  
_______________________________    
│       │           │    │   │  │ ││
Lehrbeauftragten-Programm
Große Nachfrage für hochschul-
didaktische Fortbildungsange-
bote bei den Lehrbeauftragten im Land, und das bereits seit dem Jahr 2005. Die Resonanz auf diese Veranstaltungen ist nachwievor ausgezeichnet!
Passenden Lehrauftrag
finden: Lehrauftrag.com